Ausbildung und Training

Ausbildung und Training

Das AFW (Ausbildungszentrum Fußball Wirtschaft) bietet in Kooperation mit der SG Waidhofen (und anderen Vereinen) seit 2003 eine hochwertige schulische Ausbildung mit einem sportlichen Schwerpunkt Fußball an.

Den Jugendlichen wird neben einer professionellen sportlichen Förderung auch eine erstklassige schulische Ausbildung geboten. Sei es an der 4- jährigen Technikerschule für Mechatronik und der Höheren Abteilung für Wirtschaftsingenieur – Maschinenwesen an der HTL Waidhofen oder in unseren anderen Kooperationsschulen. (HAK, HAS, BRG, Polytechnische Schule, Lehre)

Die Trainingsmöglichkeiten in der 4 – jährigen Fußball – Technikerschule für Mechatronik

1. Klasse – 5 mal Nachmittags/Woche
2. Klasse – 5 mal Nachmittags/Woche
3. Klasse – 1 mal Vormittags/Woche – 5 mal Nachmittags/Woche – 1 Training bei einem Kooperationsverein
4. Klasse – 2 mal Vormittags/Woche – verliehen an die Topvereine der Region

 

DCIM100MEDIADJI_0229.JPG

Drei Säulen, die zum Erfolg führen

1. sportliche Ausbildung
2. schulische Ausbildung
3. enge Kooperation mit der regionalen Wirtschaft

Berufsaussichten/Ferialpraxis
Durch die enge Kooperation mit den Wirtschaftspartnern bestehen beste Aussichten auf geeignete Ferialpraxisplätze und eine spätere berufliche Laufbahn.

Kosten
Es ist ein Betrag von € 115.- /Monat zu entrichten

Infrastruktur
Im Schuljahr 2015/16 ging unser “eigener” neuer Naturrasensportplatz in Betrieb. Um den Betrieb vernünftig und professionell aufrecht zu erhalten, wird ein monatlicher Infrastrukturbeitrag von € 15.- /Monat ein gehoben.

Vereinszugehörigkeit
Die Schüler spielen in der Jugendmannschaft der SG Waidhofen.

Aufnahmebedingungen für einen der 24 Plätze
Sportlich: Absolvierung eines sportlichen Eignungstest in Hinblick auf sportmotorische und fußballspezifische Fähigkeiten und auf das Verhalten im Spiel.
Schulisch: erfolgreicher Abschluss der 4. Klasse Hauptschule oder einer AHS – Unterstufe.

Die Anmeldefrist endet Mitte März. Der Aufnahmetest findet Ende März statt.

Schüler_h500

Kolpinghaus

Das Kolpinghaus Waidhofen/Ybbs ist ein Schülerwohnheim für 120 Schüler/Schülerinnen und Studenten.
Es liegt im Zentrum der Stadt und ist ungefähr 1,2 km von der HTL entfernt. 

Es verfügt über 64 Zimmer, die entweder als Doppelzimmer oder Einzelzimmer vermietet werden. Dreibettzimmer gibt es nur auf besonderen Wunsch der Schüler. Die Zimmer sind möbliert. 42 Zimmer wurden in den letzten fünf Jahren umgebaut und sind als Komfort-zimmer mit eigener Dusche, Toilette und Waschgelegenheit im Zimmer ausgestattet. Die einfacheren Zimmer sind mit Waschbecken im Zimmer, Toilette und Dusche auf dem Gang.

Das Schülerwohnheim verfügt über eine eigene Küche mit großem Speisesaal und einer Teeküche für die Mahlzeiten zwischendurch, die jeder benutzen kann.

Einen großen Aufenthaltsraum mit Fernseher gibt es in jedem Stock, der auch zum gemeinsamen Lernen vor Prüfungen genutzt werden kann. Für die Freizeit gibt es eine Turnhalle für Fußball und Tischtennis, einen Clubraum mit 2 Kegelbahnen, Billard- und Tischfussballtisch.

Wir sind keine Kaserne mit Drill und auch kein Hotel. Ein Kolpinghaus ist “das Vaterhaus in der Fremde!”
(A. Kolping)

Deshalb herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre. Ab 18.30 Uhr kontrolliert ein Erzieher bei den jüngeren Schülern die Studierzeit und die Nachtruhe ab 22.00 bzw. 23.00 Uhr.

Sehr beliebt sind auch die Freizeitangebote für alle, wie Kartfahren, Bobfahren, Skifahren, Kolpingdreikampf, Fußballtuniere etc., die immer wieder angeboten werden.

Anmelden können Sie sich gerne unter kolpingfamiliewaidhofen@utanet.at
per Fax 07442 55585 40
oder per Anruf zwischen 9.15 Uhr bis 12.00 Uhr von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr unter der Nummer: 07442 55585.

Postanschrift:

Kolpinghaus Waidhofen/Ybbs
Ybbsitzerstr. 28
3340 Waidhofen/Ybbs

Verantwortlich: Präses Mag. Martin Herz (0664 12 13 894)

kolpinghaus